(Text von Elena Tonetti Vladimirova / übersetzt aus dem Englischen  von Ulrike Remlein)

Bewusste Geburt bedeutet Fortpflanzung, die eine Bedeutung hat, einen Zweck, einen Sinn.
Sie beginnt bereits mit bewusster Empfängnis, die wiederum die Folge von bewusster Liebe ist – von bewusster Selbstliebe.

Ein bewusster Zugang zur Fortpflanzung beginnt damit, dass wir unsere eigenen persönlichen Themen im Bezug auf Geburt lösen. Erst wenn wir tief in unsere eigene Erfahrung eingetaucht sind und unser Leben neu interpretieren, beginnen wir für unsere Kinder eine Welt der Liebe und der Sicherheit zu erschaffen. Das ist die Natur bewusster Geburt.

Der Prozess der Selbsterforschung kann sehr verwirrend sein, weil wir aufdecken müssen, womit wir uns fälschlicherweise identifiziert haben. Das ist die wichtigste Aufgabe, die wir im Leben zu bewältigen haben.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir unser Leben verbessern können. Die meisten dienen jedoch nur dazu, uns zeitweise und lediglich vorübergehend eine Erleichterung in Situationen zu verschaffen, die immer wieder in unserem Leben auftauchen. Um destruktive Verhaltensweisen und Glaubenssätze wirklich aufzulösen, müssen wir zur Quelle unserer Prägungen zurückkehren, die bei der Empfängnis begonnen hat.

Ja, sogar in der Gebärmutter hatten wir Erfahrungen und Emotionen, die die Qualität unseres Leben bestimmen – zum Guten, wie zum Schlechten. Und nur  wenn wir eine tiefe, gefühlsmäßige Echtzeitverbindung zu unserem Ursprung herstellen, aus dem wir entstanden sind, können wir uns in unseren Körper hinein entspannen. Nur dann können wir unser Leben voll und ganz beherzt leben.

Wenn wir unsere  Seele wahrnehmen, erwacht dieses magische Gefühl wieder in uns. Es verlangt ernsthaftes Wollen und eine tiefe Verpflichtung dem Leben gegenüber. Wir müssen lernen, unsere unglücklichen Prägungen umzukodieren und unsere emotionale und physische Erinnerung an Glückseligkeit und purer Ekstase aktivieren. Genau darin liegt der Schlüssel, mit dem wir die Mysterien unseres Verhaltens entschlüsseln und unsere Absichten wieder mit unseren Gefühlen und Wünschen in Einklang bringen können.

In unseren BIRTH INTO BEING Workshops ermöglichen wir Teilnehmern, ihre Geschichten umzuschreiben, indem sie eine körperliche Erfahrung ihrer Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt machen, die so ist, wie sie gedacht war.

Das ist ein machtvoller Prozess, der uns erlaubt, eine neue Prägung zu verankern und neue Pfade im Leben zu gehen.

Dieser Workshop ist nicht nur für Schwangere gedacht, sondern für alle Menschen, die eine tiefe innere Sehnsucht nach einem kreativen Leben und persönlicher Freiheit verspüren.