Die Geburt meines zweiten Sohnes 2010 war eine Hausgeburt. Sie war so, wie ich mir eine Geburt wünsche und mein Sohn ist geborgen und sicher zur Welt gekommen.

11 Jahre zuvor hatte ich eine „normale“ Geburt im Krankenhaus, wo ich mich unsicher und unwohl gefühlt habe und entsprechend lange und komplikationsreich war diese Geburt.

Nicht nur die Geburt selbst war ein völlig anderes Erlebnis sondern auch die Zeit danach.

Während mein erster Sohn 9 Monate brauchte, um den Geburtsstress (schreiend) zu verarbeiten, war mein zweiter Sohn von Anfang an glücklich und zufrieden in seinem neuen Zuhause und entsprechend glückselig und friedlich waren unsere ersten gemeinsamen Wochen und Monate.

Was für ein Unterschied!

Mein Wunsch ist, … dass jedes Kind auf eine natürliche, liebevolle und komplikationsfreie Art zur Welt kommen darf und dass jede Mutter sich während der Geburt vollkommen geborgen und sicher fühlen kann (egal wo sie entscheidet, ihr Kind zur Welt zu bringen), so dass ihre natürliche, dem weiblichen Körper innewohnende Fähigkeit zu Gebären aktiviert werden kann und die Geburt wieder das sein darf, was sie eigentlich ist: ein wunderbar starkes, unmittelbares und transformierendes Erlebnis der Liebe.


LEBENSLAUF

Geboren im März 1970 in Horgen (CH), verheiratet, Mutter von 2 Kindern

Studium der klinischen Psychologie an der Universität Zürich zur
Psychologin lic.phil.l

Nebenfach: Psychopathologie für Kinder und Jugendliche

2jährige Ausbildung zur NLP-Trainerin bei Christina Hall, USA
(NLP – Neurolinguistisches Programmieren – ist eine moderne Form der Kurzzeittherapie)

Kant. Naturheilpraktikerzulassung 

Mehrjährige Ausbildung in bioenergetischem Heilen
bei Frau Violette Wörler, in Saint-Louis, Frankreich

Seit 2006 Arbeit in eigener Praxis als bioenergetische Heilerin

2011 Ausbildung zur Seminarleiterin von Birth-into-Being
 Workshops und dem Reimprint Prozess 
bei Elena Tonetti, USA

2012 Gründung des Ausbildungszentrums für Bioenergie, Transformation & Heilung